Qualitäts- und Risikomanagement

Die Dienstleistungsqualität hat im Spital Linth einen hohen Stellenwert. Wir überprüfen und verbessern unsere Prozesse laufend, so dass eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung im gesamten Spital stattfindet. Wir nehmen unsere Verantwortung für die Qualitätssicherung und Qualitätsförderung der Leistungserbringung und der Patientensicherheit wahr. Zur ständigen Qualitätsverbesserung wird der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) eingesetzt. Ein Grundprinzip des kontinuierlichen Verbesserungskonzepts besteht darin, dass alle Mitarbeitenden des Unternehmens in den Prozess eingebunden sind. 

Über unsere Aktivitäten im Bereich Qualität gibt der jährliche H+-Qualitätsbericht Auskunft. Hier finden Sie den Link dazu.

Für ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem wurde – gemeinsam mit den anderen kantonalen Spitalverbunden – ein integriertes Risikomanagement implementiert. Das Risikomanagement ist in den Geschäftsprozessen integriert. Eine kontinuierliche Überwachung und Analyse der Risiken und der darauf abgestützten Massnahmen ist eine Voraussetzung, um die Patientensicherheit und den geschäftlichen Erfolg kontinuierlich zu verbessern.

Die Standardgruppen sind verantwortlich für die Bearbeitung, Koordination und operative Unterstützung in der Umsetzung der Qualitätsstandards der Zertifizierung gemäss der Stiftung sanaCERT suisse, Bern. Derzeit bearbeitet das Spital Linth folgende Standards: 

  • Grundstandard Qualitätsmanagement 
  • Infektionsprävention und Spitalhygiene 
  • Schmerzbehandlung
  • Umgang mit kritischen Ereignissen (CIRS)
  • Sichere Medikation 
  • Dekubitusprävention und- behandlung 
  • Sturzprävention 
  • Feedbackmanagement

Im Sinne einer kontinuierlichen Qualitätsverbesserung werden regelmässig interne Audits durchgeführt. Diese Überprüfungen dienen ausgewählten Fachbereichen oder in bestimmten Themen als Standortbestimmung zum Erkennen von Stärken und Verbesserungspotenzialen. Die internen Audits werden von speziell ausgebildeten Mitarbeitenden des Spital Linth durchgeführt.

Neben der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen setzt das Spital Linth umfassende qualitätssichernde Massnahmen um. Grundlagen dafür bilden unter anderem die Resultate aus verschiedenen intern und extern verfassten Analysen. Einige Beispiele sind: AQC-, SALTC- und ASF-Statistiken. Als Mitglied von «H+ Die Spitäler der Schweiz» setzt das Spital Linth die Messempfehlungen des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) umfassend um.

Viele Bereiche des Spitals Linth sind zertifiziert und akkreditiert. Die Zertifizierungen werden von unabhängiger Stelle durchgeführt und ausgestellt. Sie erlauben uns, höchste nationale und internationale Standards zu bieten. Mehr Informationen zu diesen Zertifikaten finden Sie in den jeweiligen Fachbereichen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Es ist uns ein zentrales Anliegen, dass sich unsere Patientinnen und Patienten sowie die Angehörigen gut betreut fühlen. Ihre Einschätzung ermöglicht es uns, Gutes zu bewahren und Verbesserungspotential zu erkennen. Die Rückmeldungen können über das Feedbackformular vor Ort, im direkten Gespräch, in einem telefonischen Kontakt oder auch online erfolgen. Wir freuen uns über Ihr Lob und Ihre Anregungen. Kritik nehmen wir ernst, dazu nehmen wir – falls gewünscht – gerne Kontakt mit Ihnen auf. Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt.

Hier können Sie Ihr Feedback geben.

Radiobeiträge

Qualität im Spital Linth

Kontakt

E-Mail

Unsere Fachperson

Christa Schubiger

Christa Schubiger

Qualitätsbeauftragte