Funktion

Chefärztin Frauenklinik

Spezialisierung

  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe FMH
  • Schwerpunkttitel operative Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Diplom «Senologie» der SGGG
  • Zusatzweiterbildung medikamentöse Tumortherapie, Landesärztekammer Baden-Württemberg
  • Genetic Counselor SAKK

1980-1990: Humanistisches Heinrich-Suso Gymnasium Konstanz, Abitur

1986-1987: Ausstauschschülerin in Kansas City, KS, USA

1991-1992: Französischstudium in Montpellier, Frankreich

1991-1998: Medizinstudium an der Universität Heidelberg, Deutschland

1994-1995: Stipedium und Studium der Medizin an der Medical School, University of Kentucky, Lexington, USA

1998: Ärztliches Staatsexamen, Universität Heidelberg, D

1998-2000: Ärztin im Praktium, Abt.für Gynäkologie und Geburtshilfe Klinikum Konstanz (Prof. Dr. Czekelius)

1999: Promotion «Magna cum Laude» Universität Heidelberg, D, United States Medical Licensing Examination (Amerikanisches Staatsexamen Medizin)

2000-2001: Assistenzärztin, Abt. für Allgemein- und Unfallchirurgie Kantonsspital Frauenfeld (Dr. med. Oehy)

2001-2003: Assistenzärztin Universitätsfrauenklinik Basel (Prof. Dr. Holzgreve) 

2003-2004: Assistenzärztin Abt. für Gynäkologie und Geburtshilfe GZO Spital Wetzikon (Dr. med. Jürg Schneider)

2004: Oberärztin Abt. für Gynäkologie und Geburtshilfe GZO Spital Wetzikon

2006: Facharzttitel FMH für Gynäkologie und Geburtshilfe 

2007-2008: Feldafinger Mammasonographiekurse

Seit 2009: Chefarzt-Stellvertretung Frauenklinik, GZO Spital Wetzikon, Leitende Ärztin Frauenklinik70%, Oberärztin Medizinische Onkologie 30%, Leitung des Brustzentrums GZO

Mai 2011: Oncoplastic Masterclass, Paris (Director Krishna B. Clough)

Juni 2012: Prüfung zum Erwerb  der Zusatzweiterbildung "Medikamentöse Tumortherapie" der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Juli 2014: Diplom Senologie der SGGG

April 2017: Einführungskurs «Genetische Beratung in der Onkologie» Fachhochschule St. Gallen
Mitglied des «Netzwerkes für die Testung auf eine genetische Krebsdisposition und Risikoberatung» der SAKK 

Seit 1. April 2020: Chefärztin der Frauenklinik Spital Linth

  • FMH
  • Schweizer Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)
  • Schweizer Gesellschaft für Senologie 
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie
  • Schweizer Arbeitsgemeinschaft für klinische Krebsforschung (SAKK)
  • Network for Cancer Predisposition Testing and Counseling (CPTC)
  • Schweizer Gynäkologische Chefärztekonferenz
  • Ärzteverein Linth (beantragt)
  • Ärztegesellschaft St. Gallen (beantragt)
  • Ärztekammer Südbaden

Deutsch, Englisch und Französisch

Dr. med. Stefanie Huggle