Funktion

Standortleiter Orthopädie und Traumatologie

Spezialisierung

  • Unfallchirurgie
  • Gerontotraumatologie
  • Sport-Traumatologie

1992-1999: Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität zu Lübeck

Juni 1999: 3. Staatsexamen und Erhalt der Teilapprobation als Arzt (AiP)

1999-2001: Assistenzarzt Klinik für Chirurgie, Kantonales Spital Uznach, Gasterstrasse, 8730 Uznach, Chefarzt: Dr. med. J. Baumgartner

Januar 2001: Erhalt der Vollapprobation als Arzt

Juli 2001: Dissertation und Erhalt der Doktorwürde (cum laude) an der Klinik für Neurochirurgie der Universitätsklinik Lübeck unter Prof. Dr. med. H. Arnold, Thema: «Kurt-Friedrich Schürmann und die Neurochirurgie der Nachkriegszeit in Deutschland»

November 2001: Schweizerisches Basisexamen Chirurgie

2001-2003: Assistenzarzt Klinik für Chirurgie, Kantonsspital Frauenfeld, Huben, 8500 Frauenfeld, Chefarzt Dr. med. K. Oehy

2003-2006: Oberarzt Klinik für Chirurgie, Spital Linth, Gasterstrasse, 8730 Uznach, Chefarzt: Dr. med. J. Baumgartner

2006-2007: Oberarzt Klinik für Chirurgie, Zuger Kantonsspital, Artherstrasse 27, 6300 Zug, Chefarzt: Dr. med. B. Lerf

April 2007: Facharzt Chirurgie

2008-2011: Oberarzt Klinik für Chirurgie, Kantonsspital Frauenfeld, Huben, 8500 Frauenfeld, Chefarzt: Dr. med. K. Oehy, ab 01.09.2010. PD. Dr. med. M.K. Müller

April 2010: Schwerpunkttitel Allgemeinchirurgie und Traumatologie

2011-2014: Oberarzt Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsspital Zürich, Rämistrasse 100, 8091 Zürich, Chefarzt: Prof. Dr. med. H.-P. Simmen

Oktober 2014: Europäischer Schwerpunkttitel Traumatologie (EBSQ Traumatology)

2014-2015: Leitender Arzt Chirurgie, Spital Wattwil, Steig, 9630 Wattwil. Chefarzt: Dr. med. F. Goti

Seit April 2015: Leitender Arzt Traumatologie im Spital Linth

Seit 2020: Standortleiter Orthopädie und Traumatologie im Spital Linth

  • MVL Medizinischer Verein vom Linthgebiet
  • FMH Schweizerische Aerztegesellschaft
  • VSAO Verband der Schweizerischen Assistenz- und Oberärzte
  • SGC Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie
  • SGACT Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinchirurgie und Traumatologie
  • AO Trauma Europe Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesen
  • 2001: Neogallenblase - ein seltenes Phänomen nach laparaskopischer Cholezystektomie. C. von der Lippe, R. Fuhrimann, J. Baumgartner. Posterbeitrag SGC-Kongress 06/2001 in Luzern
  • 2003: Riesiges retroperitoneales Schwannom: Eine interdisziplinäre Herausforderung. C. von der Lippe, R. Feer, P. Looser, K. Oehy. Posterbeitrag SGC-Kongress 06/2003 in Interlaken
  • 2009: Posterbeitrag im Rahmen des SGC-Kongresses 06/2009 in Montreux. Ist die 3.5mm-Rekoplatte zu schwach für die operative Versorgung von Claviculafrakturen? C. von der Lippe, K. Oehy
  • 2010: Eine Überraschung im Herniensack. M. Diezi, C. von der Lippe, K. Oehy; swiss knife 2010; 7: special edition
  • 2010: Erste Behandlungsergebnisse bei der Versorgung von Claviculafrakturen mit der winkelstabilen Synthes LCP Superior Anterior Clavicle Plate im Vergleich zur 3,5 AO- Rekoplatte. J. Assmann, C. von der Lippe, K. Oehy; swiss knife 2010; 7: special edition
  • 2013: Wenn das Messer besser im Sack bleibt. S. Klinzing, M. Maiwald, C. von der Lippe, P. Steiger; Schweiz Med Forum. 2013;13(5):97–99
  • 2013: Factors influencing the risk of pseudarthrosis after intramedullary nailing of femoral and tibial shaft fractures. K. Sprengel, A. Piller, A. Pereira, C. von der Lippe, S. Rueeger, L. Held, H.-P. Simmen, G. A. Wanner, C. M. Werner; swiss knife 2013; 10: special edition
  • 2013: Importance of the posterior plafond for the outcome after operatively treated ankle fractures. K. Sprengel, D. Rittirsch, E. Wanner, C. von der Lippe, C. M. Werner, H.-P. Simmen, G. A. Wanner; swiss knife 2013; 10: special edition
  • 2013: A new mini-open technique for operative treatment of displaced intraarticular calcaneal fractures. C. von der Lippe, K. Sprengel, C. Werner, H. Simmen, G. Wanner; swiss knife 2013; 10: special edition
  • 2013: Leads a shock room algorithm with whole body CT compared to an ATLS® based algorithm really to an increased radiation exposure? K. Sprengel, S. Hodel, C. von der Lippe, H. Alkadhi, C. M. Werner, H.-P. Simmen, G. A. Wanner; swiss knife 2013; 10: special edition
  • 2013: Influence of standardized procedure (PHTLS®) on the treatment of a trauma patient in an European capital. K. Sprengel, N. Loehr, C. von der Lippe, M. Brueesch, C. M. Werner, H.-P. Simmen, G. A. Wanner; swiss knife 2013; 10: special edition
  • 2015: The Wilkie’s syndrome – The «nutcracker phenomenon» of the superior mesenteric artery. V. Zemke, C. von der Lippe. Posterbeitrag 102. Jahreskongress der SGC Bern
  • 2015: Associated gelnohumeral lesions in AC joint lesions- even in fractures of the lateral clavicle. G. Blüschke, C. von der Lippe, Y. Jakobi. Posterbeitrag 102. Jahreskongress der SGC Bern
  • 2016: Merkel Cell carcinoma – a rare differential diagnosis in proctology. A. Wang, F. Hetzer, C. von der Lippe. Posterbeitrag 103. Jahreskongress der SGC Lugano
  • 2016: Bilateral stress fracture oft he femoral neck as differential diagnosis of inguinal pain. A case report. A. Schulz, C. von der Lippe. Posterbeitrag 103. Jahreskongress der SGC Lugano
  • 2016: Isolated rupture of the biceps femoris tendon – Treatment and outcome. N. Selo, C. von der Lippe. Posterbeitrag 103. Jahreskongress der SGC Lugano
  • 2017: The other way round – reversed PHILOS-plate osteosynthesis in periosteosynthetic fracture of the distal humerus. A. Vogl, C. von der Lippe. Posterbeitrag, 104. Jahreskongress der SGC 31.05.-02.06.17, Bern
  • 2017: The Missing Vein – an unexpected reason for chronic lower back pain. V. Zemke, A. Wang-Chan, P. Tiefenthaler, C. von der Lippe. Posterbeitrag, 104. Jahreskongress der SGC 31.05. -02.06.17, Bern

Deutsch und Englisch

2011-2015: Lehrauftrag Universität Zürich (UZH)

Seit 2015: Faculty member AO Trauma Course – Basic Principles of Fracture. Management for Swiss Surgeons, Davos

Seit 2016: Gründungsmitglied und Organisator Interregionales Traumaforum zwischen den Seen

2017: Organisator 7. Weiterbildungssymposium Chirurgie. Thema: Untere Extremitäten 09.06.17, Spital Linth, Uznach

Seit 2017: Leiter FMH-Weiterbildungsstätte Allgemeinchirurgie und Traumatologie, Kategorie ACT 2 innerhalb des Departements Chirurgie Spital Linth, Uznach

Dr. med. Christian von der Lippe